Kampagne gegen Rechts

Spotify-Plays Vol. 2

Die Musikwelt ist für mich eines der allerbesten Vorbilder, wenn es um Vielfältigkeit, Zusammengehörigkeit und auch Menschlichkeit geht. Die Klänge sind es, die uns verbinden, egal in welcher Gruppierung. 

In unserer Gesellschaft hingegen sieht es sehr oft ganz anders im alltäglichen Leben aus, leider. 

Seit heute wimmelt es von #unfollowme , unsere Stars machen es vor und wir können ihnen einmal wirklich Sinnvoll folgen. 

Bei dieser Kampagne geht es um das Menschenrecht, insbesondere was unsere Flüchtlinge anbelangt. Hier ist es derzeit sehr wichtig ein Zeichen zu setzen und sich klar von jeglicher Rechtsradikalität abzuwenden. 

Nicht nur denken oder darüber sprechen, sondern auch Taten folgen zu lassen. Dazu gehört auch, sich von all jenen eventuell zu trennen, die unsere Meinung hinsichtlich dessen nicht unterschreiben würden. 

Als, wenn auch in anderer Form, Betroffene klinke ich mir gerne in die Aktion mit ein und plädiere für Gerechtigkeit, Menschenwürde, Zusammenkunft und mehr. Dafür verzichte ich auch liebend gerne auf Menschen, welche es nicht kümmert, ob Flüchtlinge ertrinken, ausländerfeindlich in jeglicher Hinsicht sind, eben einfach Rechts angehaucht sind. Ob in Social Media oder hier auf meiner Page.

Da passt es doch gerade wunderbar, dass es heute wieder Neuzugänge in den Spotify-Plays gibt. Wie gesagt, besser als die Musik kann es schier nicht anders untermalt werden. 

 

Spotify-Plays vom 9 November 2018

01. Mat Zo – Vice
02. Lucas & Steve – Where Have You Gone (Anywhere)
03. Metrik – Dawnbreaker
04. Shawn Mendes, teddy<3 – Under Pressure
05. Marshmello, Bastille – Happier
06. Zara Larsson, Nena – Only You
07. Little Mix – Touch
08. Sia – I‘m Still Here
09. ALMA – Cowboy
10. Astrid S – Emotion

11. Che Llyod – None Of My Business
12. Lumian – You
13. Jesus Culture, Kim Walker-Smith – Freedom (Live)
14. Dua Lipa, Blackpink – Kiss and Make Up
15. MIGO – Nacht
16. Alan Walker, Sophia Somajo – Diamond Heart
17. Coldplay – Viva La Vida (Live in Buenos Aires) 
18. Severina – Jumpin Into Hell
19. Gestört aber Geil, Fabian Wegerer – Für immer wach (Extended Mix)
20. Hogland, Jazz Mino – Over You

21. Panic! At The Disco – The Greatest Show
22. Sam Fender – Waiting For Love
23. Pink – A Million Dreams

 

 

Mit klar Worten und den neuesten Plays entlasse ich euch nun in ein herrliches Wochenende voller liebevolle Gemeinschaften mit allen Menschen die um uns sind, egal ob Bekannte oder Fremde.

bis denne

eure

Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.