Der Wahnsinn hat begonnen

Der Wahnsinn hat begonnen

Wahnsinn sind vor allem die Kandidaten. Aber von wirklich Neuem wurden wir nicht überrascht. Wenigstens sind zumindest die Moderationen etwas authentischer im Vergleich zum letzten Jahr geworden.

Auch die seit Mittwoch bereits wohnenden Baustellenmenschen sehen eigentlich noch ganz frisch aus. Dennoch gab es schon etwas Mief, im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Der Fürst strich die Segel

Nur Wasser zu trinken? Das geht für den Selfmade-Millionär gar nicht. Das war schließlich auch der offizielle Grund, warum er nach einer Nacht kurz und Schmerzlos das Projekt verließ.

Ehrlich gesagt hätte wohl niemand sein gesabbere nach den Jungen Damen länger ertragen können.  Ich vermutete bereits, dass er der Auszügler sein wird, aber bestimmt nicht mit dieser Begründung.

Sein Nachfolger soll Ex-Fußballer Umut Kekilli sein. Ist das eigentlich der Lover von Natascha Ochsenknecht? Wenn ja, dann kennt er zumindest mündlich die Regeln und das Leben im Container.

 

Die Unwürde einer Schauspielerin

Ich bin immer wieder erstaunt, auf was für Gedanken man in so einem Projekt kommt. Naja, von der Mattscheibe aus hat man immer leicht Reden und irgendwo tat sie mir schon fast etwas leid. Nicole Belstler-Boettcher packte kurzzeitig die Panik wie ihre Kinder von ihr denken könnten.

Verständliche Begründung, aber nach 5 Staffeln sollte man schon wissen, auf was man sich da einlässt. Abgesehen davon hat sie nix unrechtes oder unwürdiges getan. Ich hoffe sie hält noch ein bisschen durch, damit man sie auch mal wirklich zu sehen bekommt.

Sex Pur

Anders sieht es hingegen bei Cathrin und Katja aus. Letztere nutzt jede Möglichkeit für sich aus. Wie man eine Banane auch essen kann lernten wir bereits gestern. Nackte Tatsachen gab es dann unter der Semi-Dusche. In der Duell-Arena hingegen loste sie vollkommen ab. Ohne Fleiß eben kein Preis, an dem muss sie noch arbeiten. Wäre zur Abwechslung ja mal was, arbeiten.

 

Nackt durch die Late Nite

Schlüpfrig ging es auch bei Melissa und Jochen zu. Gästin Micaela Schäfer zog auf bitten der Moderatoren hin blank während sie ihre Meinung zu den Bewohnern abgab. Letzten mussten ihre Herznippel mit Klebeband doch abgeklebt werden.

Also wenn das alles so weiter geht, dann kann ich mir gleich „Das Porno-Sommerhaus“ reinziehen. Aber gut, was tut man nicht alles für die Quote.

Wenigstens sind Gizmo und Oma Else wieder mit dabei.

 

Stimmungsmacher Alphonso

Für erste Lacher sorgte DSDS-Gewinner Alphonso Williams. Der übrigens 2017 und nicht 2018 den Sieg einheimste.

Auf der Baustelle meinte er direkt:

Wenn es dunkel ist und ich meinen Mund und Augen schließe, könnt ihr mich nicht mehr finden.

Bitte bleib so, aber setze noch etwas deine Maske ab. Wenigstens hat er, sowie Nicole auch, wenigstens eine klare Meinung zu den Sexweibern.

 

Neuankömmlinge

Wahnsinn was sich die Kandidaten mit ins Haus nehmen. Logisch nachdenken scheint wohl nicht zu ihren Stärken zu gehören. Die Quittung gibt’s spätestens auf der Baustelle, aber witzig sich das reinzuziehen.

Silvia Wollny, Daniel Völz sowie Cora Schuhmacher zogen live zur Sendung ein. Verstörte Blicke und kein wirkliches entgegenkommen Zueinander waren die Regel. Nix mit Führung durchs Haus. Gerade nach 5 Tagen Abschottung im Hotel würde man solch Gesten eher vermuten.

 

Mein Fazit

Ihr merkt schon, längst habe ich nicht jeden erwähnt und es bleibt abzuwarten ob und wie da drinnen wirklich noch was geht. Der Biss hat mir irgendwie gefehlt, mal sehen was die Quoten sagen und vor allem was sich sonst noch so der Große Bruder hat einfallen lassen.

Morgen wissen wir vielleicht mehr.

Bis denne

Eure

Nadine

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.