Blind Audition 7/2018

TVOG Blinds 7

Ich weiß, ich weiß, bin mal wieder ziemlich knapp dran.

Schuld ist der Sonntag voller Ruhe, dafür geht’s in der kommenden Woche umso runder zu.

Bevor es heute Abend also in die vorletzte Blind-Runde geht, hier noch schnell ein Rückblick auf die letzte Folge vom Donnerstag.

 

Weitere Kandidaten

Bei der Jury selbst ging es eigentlich recht gesittet zu, sodass ich direkt zu den von mir notierten Talents kommen kann.

Und hier wandern wir nach Bissingen zu Amanda. Sie musste erst einmal ihren Mut an der Seilbahn beweisen. Empfangen wurde sie schließlich von Lena Gerke, welche sie mit der Einladung zu den Blinds überraschte. Dort angekommen sang sie einen Song von Kygo “Stargazing” und heimste sich damit nen 3er-Buzzer ein. Yvonne, Mark sowie Michael Patrick waren am Drücker. 

Ausgerechnet Michi und Smudo drehten sich nicht freiwillig um, dabei war Amandas Freund Patrick vor vier Jahren bei den beiden im Coaching, flog allerdings bei den Knock Outs raus. Er gönnt seiner Liebsten allerdings von Herzen ein weiterkommen. Sie sänge sowieso besser als er, meinte er.

Sie selbst entschled sich letztlich für Michael Patrick. Der war glücklich und die Fantas hatten das kurze Vergnügen mit ihrem Ex-Schützling, der einen kurzen Besuch auf der Bühne abstattete. 

 

Switchen wir doch mal schnell nach Ohio zu der dort ursprünglich gebürtigen Felicia Peters. Die 54-jährige Vocal Coachin leitet einen Gospel Chor und war einst im Jahre 1992 mit den Fantas als Vorband unterwegs. Doch die Herren konnten sich nicht mehr an sie erinnern. Macht nix, sie ist ja weiter und hat sich die Jungs direkt als Coachs geschnappt. 

Die leidenschaftliche Rapperin und Frohnatur schaffte es, Michael mit einem Rap auf die Bühne zu holen und er lieferte, so gut er konnte, direkt auch einen Rap ab. Mark und Yvonne saßen mehr oder minder bedröppelt als die Verlierer dieser Runde da. 

 

Das nächste Talent kam aus Wien, ist 25 Jahre alt, Spinningtrainer und Musicaldarsteller. On Stage performte er so gut er konnte. Hatte damit leider kein Glück bei der Jury und musste, so schnell wie er gekommen ist, wieder gehen. 

 

Mehr Glück hatte Abdullah. Allein schon sein Weg hier her nach Deutschland mit seinem Bruder und in einem Alter (16 damals) bei welchem andere ihre erste Liebe kennenlernen saß er bereits für einen Monat im türkischen Knast. Lies sich dennoch nicht unterkriegen, landete endlich in Deutschland und lernte unsere Sprache. Der heutige 18-Jährige konnte mit James Arthurs “Naked” alle überzeugen, schnappte sich allerdings Yvonne als Coach.

 

Nun kam der Vorhang wieder einmal an die Reihe. Und ich muss zugeben, dass ich eher an einen Jungen Herren gedacht habe, als an Rahel. Die 23-Jährige konnte mit Ina Müllers “Pläne” zumindest Michi & Smudo sowie Mark von sich überzeugen. Letzteren gewährte sie dann auch den Vortritt. 

 

Tja ihr Lieben, das war es schon für heute. Geht ja gleich wieder im TV auf Sat 1 weiter. Zum vorletzten Mal geht’s in die Blinds.

 

Bis denne

eure

Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.