Spotify-Plays

Alles auf einmal

Spotify-Plays Vol. 2

Kennst Du das auch?
Entweder kann man in Ruhe vor sich hinarbeiten, nix außergewöhnliches geschieht. Das kann manchmal soweit gehen, dass es einem schon zu Still vorkommt und man sich fast allein und vergessen fühlt von aller Welt. Dadurch lässt man sich dementsprechend Zeit mit seinen einzelnen Taten und auf einen Schlag wendet sich das Blatt.
Menschen und Termine trudeln auf einem Mal ein und das gleich so, dass alles in einem einzigen Zeitfenstern hineingequetscht werden sollte.
Mir erging bzw. ergeht es derzeit so. Bis Mittwoch war so gut wie nix los und jetzt kommen alle auf die ich gewartet habe. Ob spezielle Aufgaben, Menschen oder Gegebenheiten. Idealerweise alles am Montag zwischen 16 und 18 Uhr (grob zusammengefasst als Beispiel).
Um dem Ganzen Frau zu werden braucht es entweder ein Stoppschild, gute Nerven, Durchhaltevermögen oder einen Anker, welchen einen wieder runterbringt. Am besten alles, so meine Devise.
Insbesondere der Anker scheint mir einer der wichtigsten Komponenten zu sein. Du kennst diesen, die Musik.
Mag sie noch so unscheinbar und nebenherlaufend sein, sie bringt mich immer auf den Boden zurück, lässt mich nachdenken oder auch Pläne schmieden.
Das bevorstehende Wochenende verspricht daher erst mal keinen Wandel meiner derzeitigen Situation, umso wichtiger, dass es hier Nachschub in Sachen Musik gibt 😊

Hier also die Top-20 plus die Neuzugänge dieser Woche in den

 

Spotify-Plays vom 13. Juli 2018

1. 5 Seconds of Summer – Youngblood
2. Joris – Signal
3. Mark Forster, Gentleman – Like a Lion
4. Shawn Mendes – Nervous
5. Alvaro Soler – La Cintura
6. Rea Garvey, Kool Savas – Is It Love?
7. Wincent Weiss – An Wunder
8. Phoebe Ryan, Quinn XCII – Middle Finger
9. Yellow Claw, DJ Snake – Public Enemy
10. Mohombi – Bumpy Ride

11. Marcus & Martinus – Make You Believe In Love
12. Don Diablo – Anthem (We Love House Music)
13. Sam Smyers – Want You
14. Jonas Blue, Jack & Jack – Rise
15. Robin Schulz, Piso 21 – Oh Child
16. YANOMI – Stories
17. Tyo – Next One (Official Surf Worldcup Anthem 2018 – Radio Edit)
18. Alligatoah – Alli-Alligatoah
19. Axwell /\ Ingrosso, RØMANS – Dancing Alone
20. Sunrise Avenue – Dreamer

21. Bebe Rexha – I’m A Mess
22. Bebe Rexha – Self Control
23. Jayddyn, Pearl Andersson – Safe Tonight
24. Panic! At The Disco – High Hopes
25. Wahlstedt – So Good
26. Felix Jaehn, Damien N-Drix – Keep Your Head Up
27. Wahlstedt, Zay – Your Place Or Mine
28. Rag’n’Bone Man – Human
29. Rag’n’Bone Man – Skin

JETZT ANHÖREN

Für mich geht’s nun gleich weiter Richtung Ulmer Volksfest. Viel Spaß wünsch ich dir derweil mit den neuen Songs

Wir lesen uns
Deine
Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.